Cranio Suisse - Schweizerische Gesellschaft für Craniosacral Therapie

Anforderungsprofil für Referentinnen

Anmerkung:
Im Vordergrund des Referates steht die Craniosacral Therapie sowie Cranio Suisse® als Qualitätslabel. Das Referat dient nicht als Werbeplattform für ein bestimmtes Ausbildungsinstitut, der eigenen Praxis oder einer einzelnen Therapeutin.

Anforderungen:

  • Als offizielle Vertreterin der Cranio Suisse® verfügen Sie über ein breites Fachwissen
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Craniosacral-Ausbildung an einem von Cranio Suisse® anerkannten Ausbildungsinstitut
  • Sie vertreten die Interessen und Anliegen der Cranio Suisse®
  • Sie halten sich an die ethischen Grundlagen der Cranio Suisse®
  • Sie sind sprachgewandt
  • Sie können offen und ohne Vorbehalte auf Menschen eingehen
  • Sie legen Wert auf Ihr Erscheinungsbild

Wichtigste Inhalte des Referates:

  • Geschichte und Entwicklung der CST
  • Die Craniosacral-Therapie wird ohne Wertung der Behandlungsrichtung in all ihren Facetten vorgestellt
  • Möglichkeiten und Grenzen
  • Ausbildungsmöglichkeiten an anerkannten Ausbildungsinstituten
  • Vorstellung Cranio Suisse®
  • Mitgliedschaft Cranio Suisse® als Qualitätslabel hervorheben
  • Hinweis auf die Therapeutinnenliste
  • Nach Möglichkeit Transfer von Theorie zu Praxis (z.B. Probebehandlung anbieten)
  • Zuhörerfragen fachkundig beantworten
  • Literaturhinweise angeben

Präsentation:

  • Klare, verständliche Ausdrucksform
  • Logo von Cranio Suisse® und Linkverweis auf deren Homepage sind Bestandteil jeder Präsentation
  • Logo und Fotos von Cranio Suisse® verwenden. Diese können kostenlos von der Homepage Cranio Suisse® herunter geladen werden (Quellenangabe nicht vergessen!)
  • Die Form der Präsentation hängt von der Zuhörerschaft, den technischen Einrichtungen sowie von der jeweiligen Referentin ab
  • Referate, die durch die Vermittlung von Cranio Suisse® zustande kommen, dürfen keine Werbung für ein einzelnes Ausbildungsinstitut enthalten.
  • Lehrbeauftragte eines Ausbildungsinstitutes dürfen selbstverständlich im Rahmen der Vorstellungsrunde erwähnen, an welchem Institut sie unterrichten.
  • Praktizierende Therapeutinnen können im Anschluss an ihr Referat Visitenkarten ihrer Praxis auflegen.

Entschädigung:

  • Cranio Suisse® prüft die Referentinnenanmeldung, verwaltet den Referentenpool und sorgt so für eine qualitativ hoch stehende Referentinnenliste.
  • Auf der Homepage von Cranio Suisse® werden anerkannte Referentinnen kostenlos aufgeführt.
  • Cranio Suisse® vermittelt auf Anfrage von interessierten Veranstaltern die Adressen unserer Referentinnen.
  • Referentinnen, die im Zusammenhang mit einer von Cranio Suisse® organisierten Messe ein Referat halten, erhalten eine Pauschalentschädigung von Fr. 150.-- plus Reisekosten (maximal SBB-Tageskarte, Basis Halbtax-Abo, 2. Klasse)
  • Allfällige Entschädigungen für Referate, welche nicht im Auftrag von Cranio Suisse® gehalten werden, müssen zwischen dem Veranstalter und der Referentin ausgehandelt werden.

Ausschluss:

  • Hält sich eine Referentin nicht an die obgenannten Auflagen, so kann sie nach einer vorgängigen Mahnung aus dem Referentinnenpool ausgeschlossen werden.


Vom Vorstand im August 2007 genehmigt.
Seite drucken