Cranio Suisse - Société Suisse de Thérapie Craniosacrale

Sprunglinks/Accesskeys

Gesprächsführung und Prozessarbeit in der Craniosacral Therapie (Teil 1)

Contenu de cours

>> zur Kursanmeldung <<

Unser Schwerpunkt als Körpertherapeut/-in liegt auf der manuellen Behandlungsebene, die Gesprächssequenzen in einer Craniositzung laufen oft „nebenher“. Mit dem Erlernen und Üben der systemischen Gesprächsführung und Prozessarbeit können bei Klienten „Türen geöffnet“ werden, welche die körperzentrierte Arbeit auf der verbalen Ebene wirkungsvoll ergänzen. Mit dieser zweitägigen Fortbildung werden systemische Grundlagen vermittelt, die sowohl für die verbalen Aspekte in einer Craniositzung praktisch anwendbar sind als auch für den Einsatz manueller Elemente gelten. Damit wird nicht nur die Sicherheit in der Gesprächsführung zunehmen, sondern auch unsere Rolle als Therapeut/-in durch die Erweiterung der Gestaltungsmöglichkeiten in der Begleitung eines Behandlungsprozesses gestärkt. Diese Kompetenzen in Gesprächsführung und Prozessarbeit tragen auch dazu bei, die Voraussetzung für das neue Berufsbild KomplementärTherapeut/-in OdA KT zu erfüllen.
Gerade im Eingangsgespräch einer Craniositzung liegt grosses Potential. Im Kurs beobachten wir die Wirkung systemisch-lösungsorientierter Fragen auf die Ressourcen im Klienten, indem wir Perspektivenwechsel, Umdeutungen, Neukonstruktion der Wirklichkeit anbieten. Auch für die Phasen der Reflexion und des Abschlusses einer Craniositzung werden verbale Möglichkeiten zur Stärkung der Ressourcen des Klienten vorgestellt und eingeübt. Die Erkenntnisse aus der Systemtheorie wenden wir zudem an ausgewählten Craniotechniken an, um die Verbindung zwischen verbalen und manuellen Elementen konkret erfahrbar zu machen. Der Kurs ist so aufgebaut, dass sowohl Anfänger-/innen als auch Therapeut/-innen mit Erfahrung in systemischer Gesprächsführung und Prozessarbeit ihre Kenntnisse aufbauen resp. vertiefen können.

Aus dem Inhalt:
  • Einführung in die Systemtheorie (nach Niklas Luhmann)
  • Phasen therapeutischer Veränderung (nach Kurt Ludewig)
  • Arbeitshaltung, Rolle und Grenzen als Therapeut/-in 
  • Systemisch-lösungsorientierte Fragetechniken (u.a. Wunderfrage nach Insoo Kim Berg und Steve de Shazer)
  • Die Bedeutung des Prozesses in der Craniosacral Therapie
  • Die vier Stufen der Prozessarbeit in einer Craniositzung
  • Parallelen verbaler und manueller Prozessarbeit
  • Prozessarbeit in den körperorientierten Zugängen der CS-Therapie (symptomatisch – systemisch, strukturell – biodynamisch)
  • Möglichkeiten und Grenzen der Prozessarbeit in einer Craniositzung

>> zur Kursanmeldung <<

Conditions d'inscription

  • Bei Fachkursen ist eine Craniosacral Therapie spezifische Ausbildung der Teilnehmenden von mindestens 110 Stunden Voraussetzung.

Date de cours

25./26.08.22

Dates de cours / horaires

1.Tag: 09:15-17:15 Uhr
2.Tag: 09:15-17:15 Uhr

Lieu de cours

Zürich

Prix du cours

480 CHF

Direction du cours

Sandra Jenny Gimmel

Organisation du cours

Cranioschule
c/o The Hub Zürich Association
Sihlquai 131
8005 Zürich
Tel +41 43 542 23 33