Cranio Suisse - Société Suisse de Thérapie Craniosacrale

CST für Mutter,Baby,Kind (Teil 5): Viszeral-Räume bei Säuglingen und Kleinkindern

contenu de cours

aus der Kursreihe "Craniosacral Therapie für Mutter, Baby und Kind"

>> zur Kursanmeldung <<

Ein grosses Thema für heranwachsende Kinder ist, neben dem Wachstum, ihre sich entwickelnde Immunität. Für diese Entwicklung ist es wesentlich, dass keine Flüssigkeits-Stagnationsmuster im Körper gehalten werden.
Unser therapeutisches Ziel ist der ungehinderte Austausch aller Flüssigkeiten in allen Räumen. Generell (und vor allem in der Kindheitsphase!) besteht unser Körper vorwiegend aus Flüssigkeit. Diese Fluidität wollen wir nutzen, um bei Kindern vor allen Dingen die Funktion des Viszeralen Raums zu optimieren.

In diesem Kurs wollen wir uns die therapeutisch relevanten Aspekte von Flüssigkeitsbewegung genauer anschauen. Damit einher geht ein gutes Verständnis der kleinen und grossen Faszien und ihrer Funktionalität, da es diese sind, welche die Flüssigkeitsräume begrenzen.
Die Interaktion zwischen Thorax, Mediastinum und Abdomen ist faszinierend auf vielen anatomischen Ebenen: dies zeigt sich an den grossen Oberflächen und gleichzeitig an den kleinen Zellstrukturen.

Wir wollen die Regulation des Autonomen Nervensystems und seinen Einfluss auf Immunität und Flüssigkeitsbewegung genau anschauen und aus dem anatomischen Verständnis Behandlungskonzepte entwickeln. Wir wollen eine Harmonisierung des Peritoneums nutzen, um das Vegetativum zu normalisieren. In der Untersuchung geht es um ein Aufspüren von Läsionen, welche das Kind in seiner viszeralen und damit vegetativen Flexibilität einschränken. Die Erfahrung mit Kindern und Säuglingen zeigt, dass eine gute viszerale Organisation sich sehr positiv auf die emotionale Konstitution auswirkt.

Zentral werden die Funktion des Zwerchfells in Bezug auf die diaphragmalen Organe wie Herz, Leber, Milz, und Magen sein. Wir werden die massierende Wirkung des Diaphragma auf mesenteriale Organe wie Dünn- und Dickdarm palpierend erspüren und optimieren.
Die Perzeption des Abdominal- und Thorakal-Raums als Flüssigkeitsraum ist das übergeordnete Thema dieses Kurses.

Aus dem Inhalt:
kleine und grosse Faszien mit ihrer Funktionalität
Flüssigkeitsbewegung, Autonomes Nervensystem und Immunität
Peritoneum und Vegetativum
Zwerchfells und die diaphragmalen Organe Herz, Leber, Milz, und Magen

>> zur Kursanmeldung <<

conditions d'inscription

Bei Fachkursen ist eine Craniosacral Therapie spezifische Ausbildung der Teilnehmenden von mindestens 110 Stunden Voraussetzung.
Kursreihe "Craniosacral Therapie für Mutter, Baby und Kind": Teil 1 ist bedingend für die Teilnahme am Teil 2; die restlichen Kursteile (3, 4 und 5) können unabhängig voneinander besucht werden


date de cours

15. - 17.09.21

dates de cours / horaires

1.Tag: 09:30-18:30 Uhr
2.Tag: 09:15-18:30 Uhr
3.Tag: 09:15-15:00 Uhr

lieu de cours

Kloster Kappel, Kappel am Albis

prix du cours

640 CHF
(exkl. Kost und Logis; Übernachtungen und Essen im Kloster Kappel können über die Schule gebucht werden)

heures d'enseignement

24 à 60 Minuten

intervenantes des cours

Claudia Knox

coordination des cours

Cranioschule
c/o The Hub Zürich Association
Sihlquai 131
8005 Zürich
Tel +41 43 542 23 33
internet: www.cranioschule.ch
e-mail: cliquer ici




« retour

Imprimer