Cranio Suisse - Schweizerische Gesellschaft für Craniosacral Therapie

Methodenidentifikation METID

Von der Organisation der Arbeitswelt Komplementärtherapie OdA KT offiziell anerkannte Methodenidentifikation METID:
METID Kurzfassung
Die Kurzfassung der Methodenidentifikation enthält die wichtigsten Elemente zu Methode, Geschichte, Therapiekonzept und Grenzen/Kontraindikationen.
*****
Runder Tisch Überarbeitung METID
Die Methodenidentifikation (METID) beschreibt die Methode Craniosacral Therapie, ihre Geschichte, die zugrundeliegende Philosophie, das theoretische Modell dahinter, das Therapiekonzept, die Grenzen der Methodenausübung und Kontraindikationen sowie die Kenntnisse, Fertigkeiten und Haltungen der Praktizierenden.

Die aktuelle Version der METID Craniosacral Therapie wurde per 21. Februar 2018 durch die OdA KT in Kraft gesetzt. Anerkannt wurde die Methode ursprünglich mit der Genehmigung der Prüfungsordnung KT am 09.09.2015.

Die OdA KT verlangt von allen Trägerverbänden, dass die METID mindestens alle 10 Jahre auf ihre Aktualität hin überprüft und entsprechend aktualisiert wird.

Auf Antrag der Schulkommission hat Cranio Suisse® bereits jetzt das Projekt «Überarbeitung der METID» gestartet.

In diesem Prozess werden die Ausbildungsinstitute ihre Wünsche einbringen, wie die METID weiterentwickelt werden kann.
Gleichzeitig möchte Cranio Suisse® allen Mitgliedern, die daran interessiert sind, die Möglichkeit geben, ihre Gedanken und Ideen einzubringen.

Am Freitag, 1. April 2022, lädt Cranio Suisse® alle interessierten Mitglieder zu einem Runden Tisch nach Olten ein. Zeitrahmen: 13:30 bis 17:30 Uhr.

Wer teilnehmen will, soll sich bitte bereits im Vorfeld überlegen, welche Änderungen sie/er wünscht und nach Möglichkeit schon konkrete Ideen mitbringen. Am Runden Tisch wird Cranio Suisse® alle Anregungen sammeln und dann in den weiteren Prozess der Überarbeitung der METID einfliessen lassen.

Für den «Runden Tisch METID am 1. April 2022» ist die Anmeldefrist der 28. Februar 2022. Die Anmeldung ist ab sofort möglich mit diesem Anmeldeformular.

Natürlich ist es auch möglich, seine Ideen schriftlich einzubringen. Dies müsste bis Ende März 2022 an erfolgen.
Seite drucken