Cranio Suisse - Schweizerische Gesellschaft für Craniosacral Therapie

Kursreihe Behandlung der Wirbelsäule in der Craniosacral Therapie

Kursinhalt

>> zur Kursanmeldung <<

«Wenn der sakrale Mechanismus jedoch in seiner freien Beweglichkeit eingeschränkt ist und mit den Ossae iliae als eine Einheit funktioniert, wird er zu einem fixen Fulkrum, das einen Widerstand gegen die freie Bewegung in Rumpf und Halswirbelsäule schafft.»
Rollin Becker

«Alle Gewebe des Körpers sind flüssig. Selbst der Knochen besteht aus Flüssigkeit. (…) ich versuche, alte chronische Dysfunktionen, also primäre Dysfunktionen der Wirbelsäule zu korrigieren. Durch das Lenken der Fluktuation dieser Zerebrospinalen Flüssigkeit können Sie beobachten, wie sich viele sekundäre und kompensatorische Dysfunktionen der Wirbelsäule auflösen und wieder in ihre normalen Beziehungen zurückkehren.»
William Garner Sutherland


Die Craniosacraltherapie hat sich aus der Osteopathie entwickelt. Viele Aspekte der strukturellen Wirbelsäulenbehandlung erwachsen aus den Erkenntnissen, die Andrew Tylor Still vermittelt hat – ihm war die Wirbelsäulenbehandlung zentral wichtig, um den ganzen Menschen umfassend behandeln zu können.

In unserer Cranio-Praxis haben wir einen grossen Anteil an KlientInnen mit Wirbelsäulenbeschwerden:
Skoliose
Lumbago/Ischialgie/Lumboischialgie
Discushernie/Bandscheibenvorfall
Tiefsitzender Rückenschmerz
Spondylarthrose
Wirbelgleiten – Spondylolisthese
Piriformis-Syndrom
Morbus Bechterew
Morbus Scheuermann
Rheumatische Erkrankungen (Fibromyalgie, Polyarthritis U.A.)
Torticollis (Schiefhals)
Atlas-Fehlstellungen
Kopfschmerzen/Migräne, die ihre Ursache in der Wirbelsäule haben
Cervico-Brachialgien
u.a.

Die bereits vorhandenen Möglichkeiten der Craniosacraltherapie werden wir verknüpfen mit einfach anwendbaren Techniken:
Positional Relase Technik (Strain-Counterstrain, Jones-Technik)
Funktional Indirekte Technik
Myofasziale Techniken
Fluidale Techniken
Viszerale Techniken (Motilität)

Hinweis:
Dieser Kurs ermöglicht an fünf aufeinander aufbauenden Tagen eine solide Grundlage, mit der KlientInnen mit entsprechenden Themen behandelt werden können. Der Kurs ist nur komplett buchbar – sollte es aus terminlichen Gründen nicht möglich sein, die Kurse in einem Jahr zu belegen, kann nach Rücksprache mit der Schulleitung der zweite Teil beim nächsten Kursangebot nachgeholt werden (Der Kurs wird von der Cranioschule mindestens alle zwei Jahre angeboten).

>> zur Kursanmeldung <<

Teilnahmebedingungen

Bei Fachkursen ist eine Craniosacral Therapie spezifische Ausbildung der Teilnehmenden von mindestens 110 Stunden Voraussetzung.


Kursdatum

23.03. - 09.12.20

Kursdaten / Zeit

23.März: 09:15-17:15 Uhr
24.März: 09:15-17:15 Uhr
7.Dezember: 09:15-17:15 Uhr
8.Dezember: 09:15-17:15 Uhr
9.Dezember: 09:15-14:15 Uhr

Kursort

iac Integratives Ausbildungszentrum, Limmatstrasse 28, 8005 Zürich: erreichbar in 3 Minuten zu Fuss vom Zürich HB

Kurskosten

1'070 CHF

Unterrichtsstunden

37 à 60 Minuten

Kursleitung

Udo Blum

Kurs-Organisation

Cranioschule
c/o The Hub Zürich Association
Sihlquai 131
8005 Zürich
Tel +41 43 542 23 33
Internet: www.cranioschule.ch
E-Mail: hier klicken




« zurück

Seite drucken