Cranio Suisse - Schweizerische Gesellschaft für Craniosacral Therapie

Neurologische Krankheitsbilder in der Craniosacral Therapie

Kursinhalt

>> zur Kursanmeldung <<

Teil der Kursreihe "Das Nervensystem in der Craniosacral Therapie"
Bisher ist es das Ziel der Craniosacralen Therapie in der strukturellen sowie in der rhythmischen Arbeit gewesen, nur „am Haus, in dem das Nervensystem wohnt“ zu arbeiten.
Der Kursleiter Harald Faltz, Psychiater und Neurologe, hat - vor allem angeregt durch seine Arbeit mit MS-Patienten - die Craniosacrale Therapie eingesetzt, um direkt mit den Strukturen des Nervensystems (Hirnareale, Hirnnerven, periphere Nerven) zu arbeiten. Da jetzt mit den Strukturen, die "in dem Haus wohnen“ Kontakt aufgenommen wird, wurde dieser Arbeit auch der Name neuroviscerale Craniosacral Therapie gegeben.

In diesem Kurs wird Harald Faltz den theoretischen Hintergrund für die Arbeit mit dem Nervensystem mit den Kursteilnehmer/innen erarbeiten. Mit dem theoretischen Hintergrund und dem visuellen und manuellen Verständnis der Strukturen des Nervensystems, wird er im Kurs die Umsetzung uns bekannter Techniken sowie neue praktische Ansätze für die Arbeit mit neurologischen Krankheitsbildern vorstellen.

Aus dem Inhalt:
Beispiele neurologischer Krankheitsbilder:
periphere und zentrale Lähmungen
Parkinson Syndrom
Multiple Sklerose
Folgen von Hirndurchblutungsstörungen
Kopfschmerzen
Hirnnervenstörungen
Para-/Tetraplegie
Eine besondere Bedeutung kommt der praktischen Arbeit mit den neuroanatomischen und neurophysiologischen Grundlagen dieser Krankheitsbilder zu. Diese werden anschaulich vermittelt und können direkt in der Übung selbst erfahren und am Folgetag angewandt werden.

Hinweise:
Dieser Kurs ist integraler Bestandteil des Moduls 3 ("Nervensystem 2") für die Teilnehmenden des Ausbildungsganges der Cranioschule und steht mit einer begrenzten Anzahl von Plätzen auch für Praktiker, Wiederholende und Interessierte anderer Schulen offen.
Der Besuch dieses Kurses ist zwingende Voraussetzung für den Kurs "Therapie von Schock und Trauma in der Craniosacral Therapie" in dieser Kursreihe (wird voraussichtlich 2022 wieder angeboten)

>> zur Kursanmeldung <<

Teilnahmebedingungen

Bei Fachkursen ist eine Craniosacral Therapie spezifische Ausbildung der Teilnehmenden von mindestens 110 Stunden Voraussetzung.


Kursdatum

18. - 20.06.21

Kursdaten / Zeit

1.Tag: 09:30-18:30 Uhr
2.Tag: 09:15-18:30 Uhr
3.Tag: 09:15-15:00 Uhr

Kursort

Kloster Kappel, Kappel am Albis

Kurskosten

640 CHF
(exkl. Kost und Logis; Übernachtungen und Essen im Kloster Kappel können über die Schule gebucht werden)

Unterrichtsstunden

24 à 60 Minuten

Kursleitung

Harald Faltz

Kurs-Organisation

Cranioschule
c/o Impact Hub Zürich
Sihlquai 131
8005 Zürich
Tel +41 43 542 23 33
Internet: www.cranioschule.ch
E-Mail: hier klicken




« zurück

Seite drucken