Cranio Suisse - Schweizerische Gesellschaft für Craniosacral Therapie

Dissoziation – Die Essenz des Traumas

Kursinhalt

'Dissoziation ist die Essenz des Traumas', so der Traumaexperte Bessel van der Kolk. Der Umgang mit Dissoziation hat in der Praxis fast immer Priorität. Es ist sehr schwer, Heilungsprozesse zu unterstützen, wenn jemand nicht verkörpert ist. Dieses Thema spricht extrem gut auf den biodynamischen Ansatz an.
In diesem Workshop werden wir erforschen, wie wir mit Berührung eine Wiederverbindung mit dem Körper unterstützen können. Verkörperung ist wichtig, aber nicht immer offensichtlich. Wir werden uns die Herausforderungen für Embodiment ansehen. Die Literatur über Flow-Zustände, in denen Menschen außergewöhnliche Dinge tun, kann uns wirklich helfen, die Kraft von tiefer Verkörperung zu verstehen.
Dissoziation wird in anderen therapeutischen Ansätzen, insbesondere von anderen Körpertherapeuten, häufig übersehen. Der Workshop wird einfache und sichere Wege aufzeigen, wie du deinen KlientInnen helfen kannst, besser verkörpern zu sein. Durch sicheres Aufwecken des Körpers können wir Schmerz und Angst ausschalten.

Die folgenden Themen werden in dem dreitägigen Workshop behandelt:
Warum Dissoziation so wichtig ist - sie ist ein grundlegendes Thema bei fast allen chronischen Gesundheitsproblemen
Die Herausforderung der Verkörperung
Überblick über die dem Traumamodell zugrunde liegende Physiologie - Hauptmerkmale von parasympathischer Überwältigung
Unterstützen von verkörpertem Bewusstsein - in uns selbst, während der Behandlung und als Anregungen für unsere KlientInnen
Verwendung verbaler Fertigkeiten - Fragen und Orientierungsmöglichkeiten, um die Dissoziation während der Arbeit auf dem Tisch zu erkennen
Sich zur Kontur des Körpers hin orientieren – die fehlenden Teile finden
Mit dem Bewusstsein für das Feld arbeiten, um die Auflösung von dissoziativen Prozessen zu unterstützen


Teilnahmebedingungen

Diplomiert in CST oder mind. 300 Stunden Ausbildung CST absolviert.
Hinweis: Die in englischer Sprache gehaltenen Seminare von Steve Haines werden simultan in Deutsch übersetzt.

Kursdatum

01. - 03.04.22

Kursdaten / Zeit

3 Tage, Fr/Sa 09.15-17.45 Uhr, So 09.15-16.45 Uhr, 22.5 Std

Kursort

Da-Sein Institut, Unterer Graben 29, CH-8400 Winterthur

Kurskosten

CHF 675

Unterrichtsstunden

22.5 à 60 Minuten

Kursleitung

Steve Haines, langjähriger Aus- und Fortbildungslehrer am Da-Sein Institut

Kurs-Organisation

Da-Sein Institut
Unterer Graben 29
CH-8400 Winterthur

Tel. +41 52 203 24 55
Fax +41 52 203 24 56
Internet: http://www.da-sein-institut.ch
E-Mail: hier klicken




« zurück

Seite drucken