Cranio Suisse - Schweizerische Gesellschaft für Craniosacral Therapie

Sprunglinks/Accesskeys

Übergangsbestimmungen für die Höhere Fachprüfung (HFP)

Wer bei Anerkennung der Methode (für Craniosacral Therapie ist das der 9.9.2015), diese
  • seit min. 5 Jahren min zu 30 % (d.h. seit 9.9.10) ODER
  • seit min. 4 Jahren zu 50 % (d.h. seit 9.9.11) beruflich praktiziert
UND das Branchenzertifikat über das GWV erlangt hat, kann ohne Nachweis der Supervision zur HFP zugelassen werden.

Diese Erleichterung fällt mit Ablauf der Übergangsfrist am 8. September 2022 weg und es müssen danach für die Zulassung zur HFP insgesamt 36 Stunden Supervision absolviert werden, davon mindestens 8 Stunden Einzelsupervision.

Weitere Informationen enthält das Reglement Supervidierte komplementärtherapeutische Berufspraxis.