Cranio Suisse - Schweizerische Gesellschaft für Craniosacral Therapie

Angepasstes Schutzkonzept

Die letzten Lockerungen der Corona-Massnahmen haben bei unseren Mitgliedern einige Fragen ausgelöst, insbesondere zur Maskenpflicht. Die OdA KT hat Mitte Juli das BAG um Präzisierungen zur Situation der KomplementärTherapeut*innen gebeten.

Das BAG hat nun wie folgt Stellung genommen:

• Im Empfangs-/Wartebereich gilt weiterhin eine Maskenpflicht.
• Unter Einhaltung von Schutzmassnahmen (Abstand, Hygiene, Lüften) kann im Behandlungsraum auf die Maske verzichtet werden – Gespräch oder Behandlungsformen/Anleitungen mit Abstand sind somit grundsätzlich ohne Maske möglich.
• Verfügen sowohl Klient*in als auch Therapeut*in beide über ein aktuell gültiges Covid-Zertifikat, kann auf die Maske verzichtet werden.
• Angesichts der zirkulierenden Delta-Variante ist eine Behandlung mit Maske weiterhin vorzuziehen.

Cranio Suisse® empfiehlt die Anpassungen der OdA KT am «Schutzkonzept KomplementärTherapie (akt. 29.07.21)» für die eigene Praxis zu beachten.

 Link zu OdA KT, Seite Infos für Praktizierende, Coronavirus

Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (210729_OdA_KT_Schutzkonzept_de.pdf - document, 60 KB)  angepasstes Schutzkonzept  (0.06 MB)

 zurück

Seite drucken